· 

Warum der Globecar Campscout

 

Viele von euch kennen ja bereits mein Kauf-Analyse-Tool, denn eine Investition in so einer Höhe möchte ich nicht ausschließlich durch mein Bauchgefühl entscheiden.

 

Trotzdem spielt natürlich der Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle. Für alle die dieses Tool noch nicht kennen, empfehle ich die Teile „Fragen und Antworten“ und „Wohnmobil Bewertung 

 

Hier die Links zu den Videos:

https://youtu.be/tiyMPZvaJzs

https://youtu.be/ZrgKbO5ylXE 

 

 

Jetzt zu meiner Entscheidung: 

Bis kurz vor der Messe hatte ich noch 4 Favoriten,

Pössl RC, VanTourer 630, Clever Runner 636 und Livingstone von Roller Team. 

Der Livingstone ist bereits 2 Wochen vor der Messe aus dem Raster gefallen, dank meines Praxistests mit dem Chausson Twist, der ja bekanntlich Baugleich ist.

 

Warum, seht ihr in Teil 1 und 2  

https://youtu.be/evuOe8aZ1MI

https://youtu.be/1oQe3KAi1j0

 

 

Beim Clever Runner 636 überzeugte eindeutig der Preis, allerdings fehlte mir hier der Wohlfühlfaktor komplett, so dass ich kaum Punkte verteilen konnte. 

Also blieben noch Pössl Roadcruiser und VanTourer 630. Da ich aber unbedingt Rahmenfenster wollte kam eigentlich nur der VanTourer in Frage, der mich auch vom Raumkonzept überzeugte. 

Der Roadcruiser lag trotzdem einen Hauch vor dem VanTourer, auch dank des besseren Raumbad Konzept. Jedenfalls für mich! 

Mir ist Bewusst das es dazu unendlich viele Meinungen gibt, deswegen schildere ich die Beurteilung rein aus meiner Sicht und stellt keine pauschale Bewertung da. Wie alles Geschmacksache! 

 

Was noch fehlte waren Rahmenfenster, da kam dann der Globecar ins Spiel, der sich preislich nicht viel vom RC unterscheidet, jedoch eine  höherwertigere Ausstattung hat und eben meine Rahmenfenster. 

Beide Fahrzeuge der Roadcruiser sowie der Campscout, werden in Isny bei Detlefs produziert. Der Pössl eher für den deutschsprachigen Raum, der Globecar eher für den internationalen Markt. 

Zudem bietet der Globecar eine etwas höherwertigere Ausstattung, serienmäßig das Fenster in der Toilette und natürlich optional die Rahmenfenster. 

Einen Tag vor der Messe musste ich mich also entscheiden VanTourer oder Campscout. 

In meiner Bewertung lagen beide unglaublich eng beieinander. 

 

Campscout mit 115,68 Punkten

 VanTourer mit 115,64 Punkten 

 

Das bessere Angebot musste also entscheiden, denn mein Budget war ja gesteckt (55´000 EUR)

und der Preis richtete sich danach aus. 

Der Unterschied ist mit dem PPI (Persönlicher Preiswürdigkeitsindex) ermittelbar.

 

Nach einigen Verhandlungsrunden und Optimierungen an Zubehör und Service war der Groschen gefallen. 

Das beste Angebot in Preis und Leistung, kam eindeutig vom Pössl Händler „Melzer“ in Jestetten.

https://www.automelzer.de/ 

 

Der Campscout ging mit 212,68 Punkten in Führung und der VanTourer konnte da mit 210,64 Punkten nicht mehr mit halten. Mein Bauchgefühl war übrigens von Anfang an für den Roadcruiser!

 

An der Messe war es dann soweit, ich unterschrieb den Kaufvertrag meines Traum-Kastenwagen. Als kleiner, positiver Nebeneffekt bekomme ich den Campscout sogar 6 Monate früher als den VanTourer! 

 

Hier seht ihr meine Bewertung, natürlich ohne effektive Kaufpreise. 

Außerdem könnt ihr meine Bewertung des Campscout in der pdf. Datei  anschauen.

Download
Kaufanalyse Globecar Campscout - Acky
Kaufanalyse_Kawa.pdf
Adobe Acrobat Dokument 384.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Bruno (Freitag, 22 März 2019 14:37)

    Servus Acky
    Ich habe mir einige deiner Filmchen auf youtube reingezogen.
    Kompliment Du machst das wirklich sehr gut. Gratulation! Du bist eine Bereicherung der Kastenwagen Freunde.
    Zu Deiner Wahl Globecar Campscout kann ich nur einen grossen Daumen geben.
    Muss ich wohl auch :-) sollte meine im April auch erhalten. Sehr gute Wahl.
    Klar mit einigem Zubehör kommt da schon ein rechter Batzen zusammen.
    Aber die Verarbeitung und die Qualität bei diesem Fahrzeug ist ausgezeichnet.

    Ich wünsch Dir sehr viel Spass mit dem Fahrzeug und Grüsse Dich freundlich aus der Schweiz
    Bruno
    Wer weiss ob man sich irgedwo einmal trifft.

  • #2

    Acky (Freitag, 22 März 2019 14:42)

    Hallo Bruno, vielen Dank für deine Nachricht :-) Freut mich wenn dir meine Beizräge gefallen und ich hoffe du bleibst auch dabei wenn es demnächst auf Reise geht. Leider muss ich noch ein Bisschen auf meinen Campscout warten, doch Vorfreude ist ja Bekanntlich die schönste Freude. In dem Sinne wünsche dich dir auch noch frohes warten getreu meinem Motto:
    "Das Leben ist zu kurz für Irgendwann"

    LG Acky

  • #3

    Bernd Riedhamer (Montag, 15 April 2019 22:05)

    Hej Acky,
    (hier in Schweden sagen wir alle nur "hej")...bin ebenfalls auf der Suche nach 'nem Kastenwagen . ("plåtis" wie sie hier zu denen sagen). So wie ich deine klasse Videos mit "Persönlichkeitsfaktoren" durchgesehen habe und auch wie du deine Suche kanalisierst ...funken wir hier auf der gleichn Frequenz. Deine Vorentscheidungen und Auswahlpunkte nehme ich dann als Abkürzung und lasse nur 2 oder 3 Fahrzeuge gleich in der End-Ausscheidung. Aber dazu hätte ich noch eine Bitte...(da ich ja bequem bin ;) ) könntest du mir deine Kaufanalyse als Excel hinterlegen ? Kann sie zwar aus der pdf nachbasteln, aber eine Vorlage ist immer einfacher. Du planst dieses Jahr Schweden? Komm vorbei...wir sind zwar gaaaaanz unten, aber als Anlauf nach oder von der Fähre von/nach Trelleborg oder der Öresundbrücke...hier sind ein paar klasse Stellplätze. meine e-mail: bernd@img-ab.com ...wir sehn uns...//Bernd